Freitag, 9. Februar 2018

Ich dreh am Rad...

... *kicher*
Ja im Ernst!
Am WE hatte ich auch eine groooße Tüte dabei in der ich schon seit geraumer Zeit alle einigermßen große Dreiecke sammle...
Wofür? Hmm wenn ich das wüsste!
In Brunsbüttel hab ich dann aber gar nix damit gemacht und so hatte ich sie beim Auspacken schon wieder in der Hand!
Ich habe echt überlegt sie doch einfach weg zu schmeissen....
Aber dann?!?


Dann kam erst mal dieser Kinderpulli von Sternchen dazwischen...
Der liegt hier auch schon eeewig im Nähzimmer!
Aus ihm in Kombi mit Fleece-Resten wurde ganz fix...


ein neues Kissen für Smilla :-)


Und bei den Dreiecken hab ich erst mal graue und schwarze Teilchen wild aneinander genäht...


Genäht habe ich dann auf Wischlappen (die ich auch nicht mehr sehen mag... ich weiß auch nicht warum ich mir die zum Nähen gekauft habe...
So werden nun gleich 2 Sachen vernäht!
*Memo an mich: Keine Wischlappen mehr als Vlies kaufen!!!*
Entsanden sind diese Täschchen "Mäntel*


und diese :-)
Ach ja die Streifen sind auch aus einer Kiste *hüstel*


Und soll ich euch was sagen?
Es macht echt Spaß!
Ich denke, ich werde mich heute wohl den blauen Dreiecken widmen :-D
Wenn das mal kein Reste-Verwertungs-Fest ist weiß ich auch nicht!

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Resteverwertung aufs schönste! Die Farbkombi mit dem bordeux finde ich ganz toll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Wehe, wenn sie losgelassen...
    ja so geht es mir auch, ewig drücke ich mich vor der Resteverwertung, und wenn ich dann aber angefangen habe, werden sie quasi restlos aufgebraucht (neulich war Jersey dran, für Socken) und ich nehme mir vor einfach dran zu bleiben Pfffffffffffffffffffff.
    Das Putzlappendilemma habe ich übrigens auch.
    Also bitte weiter so, das motiviert mich "g"
    Liebe Freitagsgrüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Täschchenmäntel? Was ist das?

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Hättest mit den Resten auch Smillas Kissen ausstopfen können.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin begeistert, was Du alles nähst. Ich bin gespannt, was Du aus den Resten machst. Liebe Grüße Viola
    PS: Danke für Deinen Hinweis. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Susanne,
    vielleicht hast Du die mal gekauft, weil ich so für die Putztücher als Taschenvlies schwärme? ;-)
    Den Resten bist Du ja ordentlich zu Leibe gerückt! Eine prima Idee für die Dreiecke.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne