Dienstag, 2. Mai 2017

Selfmade Beefer

Schon vor Längerem habe ich mal in einem Magazin einen Beefer gesehen... Natürlich hab ich das dem Herrn Selbermacher gezeigt aber naja gute 800€ sind einfach echt ne Menge Geld! Und so blieb es ein Traum...
Aber anscheinend hat das den Herrn Selbermacher nicht mehr losgelassen und so hat er sich am WE drangesetzt und getüftelt (und im Netz recherchiert!)
Und so sah es dann aus:
Ein glücklicher Herr Selbermacher...


... und ein selbstgebauter Beefer aus lauter Dingen, die eh bei uns rumlagen :-D
Einem Grill (drunter), einem Gasheizstrahler und ein paar Steine für den Abstand...


Ihr glaubt nicht wie lecker das roch!


Das Fleisch hat außenherum eine ganz leckere und knusprige "Hülle"
Saulecker!
Wirklich!


Ja, das war echt ein Genuss!
Hach wie cool, so einen Tüftler Mann zu haben!
So spart man eine MENGE Kohle UND bekommt auch noch knuspriges Hüftsteak frei Haus *grins*
Na? Schon Hunger?
Es lohnt sich also wirklich mal ein bisschen zu tüfteln :-)
*grins*

Mit diesem tollen Selfmade-Beefer geht es nun zu creadienstag, denn kreativ ist das DEFINITIV!

Edit: Viele wissen wohl (noch) nicht was denn ein Beefer überhaupt ist :-)
Hier die Erklärung..
Ein normaler Grill brät das Fleisch bei ca 400 Grad. Ein Beefer hat eine Hitzeleistung von 800 Grad. Was das für einen Interschied macht? Durch diese Wahnsinnshitze tritt spontan Fleischsaft aus der sofort karamelisiert. Das geschieht innerhalb von Sekunden! Das Fleisch wird so außen wirklich kross und der Geschmack zu normal Gegrilltem ist wirklich enorm. Einmal probiert, schwärmt man nur noch davon :-)

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Mmmh lecker sieht das aus. Habe noch nie von einem Beefer gehört. Muss mich erstmal schlau machen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Also jetzt muss ich doch erst mal schauen, was ein Beefer ist:-)
    Aber so einen Hr. Selbermacher daheim zu haben, das ist schon ein grosses Glück!
    Von Herzen
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Und wann werden wir eingeladen?????

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Ein Beefer, was ist das? Wohl ein etwas größerer Grill oder hm. Bin keine Expertin aber eins weiss ich: es geht nix über einen Tüftler, der handwerklich begabt ist. Im nächsten Leben....tztztztz. Lieben Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne