Dienstag, 2. April 2013

Reste Karten

Wie viele von euch wissen, bin ich ja zur Zeit etwas Karten-schreib-wütig :-)
Postcrossing sei Dank *grins*
Da ich ja versuche alle Karten selbst zu machen, kam mir heut morgen diese Idee.
Reste Verwertung mal anders.


Sieht die nicht cool aus?
Und dann geht es auch noch ganz fix und einfach!!!
Aber hier nun das Tutorial:
Man nehme eine Faden-Schublade.... Jaa es lohnt sich hier mal nicht sooo ordentlich zu sein *grins*
Hier seht ihr meine Stickfaden Sammlung.
All diese abgerollten Fäden nehmt ihr raus und...


legt sie auf ein Stück Stickvlies, dünnen Reststoff oder auch ein getrocknetes Feuchttuch


Darauf eine Lage auswaschbares Vlies


Dann einfach entweder kreuz und quer oder im Schachbrett Muster alles befestigen.
(Muss nicht ordentlich sein)
Ich habe als Oberstoff einen transparenten Faden genommen.


Auswaschen und trockenbügeln (oder einfach so trocknen lassen).
Dann auf die Rückseite etwas Kleber geben und darauf eine DinA 6 blanko Karteikarte kleben.
DANACH mit dem Rollschneider um die Karte schneiden.


Als Finale nur nochmal knappkantig den "Stoff auf die Karte festnähen.
Dann beschriften, Briefmarke drauf und ab gehts!
Diese Karte geht zu einer Nähverrückten nach Russland :-)
Ich hoffe, sie freut sich :-)

Noch mehr kreative Ideen gibt es heute wieder bei creadienstag und bei Upcycling!
Schaut doch einfach vorbei!

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Hej, das ist ja mal eine witzige Idee. Halten die Fäden wirklich gut? Da bekommt man bestimmt gute Laune bei solcher Post! LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Wow coole Idee ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  3. Eine klasse Idee und tolle Umsetzung, Susanne.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Und ob sie sich freuen wird, da bin ich mir ganz sicher. Du benutzt also Fufu-Garn, ich mag das auch sehr.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle idee! Über solche Post würde ich mich auch sehr freuen.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Abgefahrene Idee! Das sieht echt super aus und keine Karte wird wie die andere.
    Sei bestens gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee für eine Karte!

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
  8. Für eine nähverrückte ist das die richtige Karte!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo
    Die Fäden halten wirklich gut!
    Wer aber Angst hat, kann die ja auch auf das erste Vlies mit Sprühkleber befestigen :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. wie toll! da wird sich die nähverrückte bestimmt freuen!

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  11. Super Idee!
    Geht ja auch mit Sticktwist, Nähgarn oder Wolle.

    Statt einer gekauften Karteikarte kann man auch eine Lebensmittel-Umverpackung (z.B. Cornflakesschachtel) nehmen.

    Henriette

    AntwortenLöschen
  12. Voll gut!!! Jetzt macht das Wegmachen nach einem Stickabend endlich Spaß!!! Vielen Dank für die tolle Idee! Nina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne