Samstag, 21. Januar 2017

Nicht so viel..

... liegt heute an..
Irgendwie bin ich faul :-)
Aber beim Einkaufen hab ich dieses entdeckt und finde es sooo cool, dass ich es euch UNBEDINGT zeigen muss!!!


Ein vollständig be- bzw umstricktes Rad!
Genial oder?
Schade, es gab ja auch eine ganze Weile umstrickte Bäume und Laternenpfähle in Neumünster... bis dann ein paar Deppen gezündelt haben!
Warum muss so was auch immer sein?
Kann man sich nicht einfach an der Arbeit anderer erfreuen?
Hmmppff
Naja...
Aber das Rad hat mich echt aufgeheitert!
Da muss man doch einfach grinsen, oder?
Grüße an die Unbekannte, die dieses Teil gemacht hat!

Ganz liebe Grüße (besonders auch an das heutige Geburtstagskind!!!)
Susanne

Freitag, 20. Januar 2017

Rezension: Die Terranauten

Die Terranauten
T.C. Boyle
gelesen von August Diehl, Ulrike C. Tscharre, Eli Wasserscheid
erschienen bei der Hörverlag
Laufzeit: 16 Stunden 46 Minuten
ISBN: 9783844523843


Was passiert wenn man vier Männer und vier Frauen für 2 Jahre in ein rießiges komplett verriegeltes Ökosystem unter Glas einsperrt? Diese Ecosphäre muss alles aus sich selbst hervorbringen - nichts darf rein oder raus!
Essen und Trinken für alle 8 Wissenschaftler und alle Tieren. Aber auch Sauerstoff!
Was das bedeutet wird allen schnell klar - alle wussten, dass sie hart arbeiten müssen.
Aber welche psychische Belastung kommt auf sie zu?
Es geht um Freundschaft und Neid, Liebe und Hass, Ehrlichkeit und Verrat,....
Und wer ist der Feind?

Boah was ein Hörbuch!
Ich bin noch völlig gefangen von der Geschichte!
Sie wird aus den unterschiedlichsten Perspektiven erzählt und so taucht man wechselweise in die Psyche und Denkweise der verschiedenen Terranauten bzw Terranauten-Anwärter. Das ist sooo spannend und vielschichtig!
Gerne schlägt man sich ja auf die Seite einer bestimmten Figur. Aber hier war das für mich nicht möglich! Ich konnte wirklich bei jeder Figur die jeweilige Denkweise und das dazugehörige Verhalten verstehen.
Das macht es wirklich zu etwas Besonderem!
Man konnte sich da schon richtig einfühlen, obwohl ich mir nie vorstellen könnte bei solch einem Experiment mit zu machen!
Permanent durch das Glas von Touristen beobachtet zu werden und abends dann aber auch durch Kameras! Wenig bleibt verborgen... Alles wird beobachtet und kommentiert.
Und alles eben unter Extrembedingungen! Hunger und Sauerstoffmangel treten auf!
Da geht es wirklich an die Grenzen psychisch wie physisch...
Nein, ich könnte das nicht!!!
Die Sprecher haben dem Werk dann noch besondere Lebendigkeit eingehaucht, Absolut passend!
Ihr merkt schon.. ich bin völlig hin und weg!
Also meine Empfehlung bekommt das Hörbuch ganz ganz klar!
Ich find es obergenial!!!!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Nichtsdestotrotz handelt es sich bei meinen Rezensionen um meine ganz eigene Meinung, die in keinster Weise beeinflusst werden/wurden!

Aufräumen in der Kälte :-)

Ja ja ihr habt es ja vielleicht schon mitbekommen...
Ich bin mal wieder am Räumen..
Und was fällt mir da in die Hände?
Die Tüte mit Vogelfutter!
Normalerweise hab ich das einfach draußen hin gestreut nur leider frisst das dann aus lauter Gier damit es nieman anderes bekommt um als Vorkoster zu fungieren die doofe gierige kleine Smilla und ist dann nur noch am husten und würgen...
Bäääh
Also hatte ich nur noch ganz ausgesuchte Stellen und so ist eben noch richtig viel da!
Also hab ich einen großteil in den Topf gepackt mit etwas Kokosfett


Diese Kringel geformt...


Band dran und dann raus in das Vogelparadies die Hecke gehängt...
Tja jetzt trauen sich die Vögel nicht mehr ran!!
Grrrr...
Naja, die müssen sich wohl erst an diese "Deko" gewöhnen :-)
Aber so ist es wenigsten sicher vor unserem kleinen Vielfraß!
Hehe


Ganz liebe Grüße
Susanne

Donnerstag, 19. Januar 2017

Manchmal kommt es anders...

... als geplant :-)
Gestern wollte ich endlich mal wieder sticken!
Und diese Stickdatei habe ich schon ne ganze Weile liegen!
Ich liebe das ja auch, wenn in alten Büchern der erste Buchstabe eines Kapitels ganz besonders gestaltet ist und so konnte ich bei diesem Alphabet nicht widerstehen!
Hach ich find das so schön!
Da ich mich aber bei den Farben nicht entscheiden konnte, hab ich einfach dieses ...

 
und dieses gestickt :-)


Und dann?
Dann kam mir doch glatt was dazwischen!
Aber ich könnte quieken vor Freude, denn das wird etwas ganz besonderes *juhuu*
Aber mehr darf ich noch nicht verraten :-)


Und so habe ich die bestickten Teile samt Futter und RV erst mal zur Seite gelegt :-)


Und gerade als ich den Post schreiben wollte kam unser lieber Postbote mit einem ganz weichen Umschlag!
*juchz*
Schaut mal was drinnen war!
Eine ganz ganz tolle Projektmappe (so etwas will ich mir schon eeewig selber nähen und hab es nie "geschafft") und dann auch noch ein Stück absolut entzückenden Fuchsstoff!



Die liebe Petruschka von Fadenspiele hatte eine wunderbare Verlosung organisiert und ich habe glatt gewonnen! 
Ist das nicht toll?!?!
Hach also mein Dauergrinsen bekomm ich wohl nicht mehr aus dem Gesicht :-)
Ganz ganz ganz ganz lieben Dank liebe Petra!!!!


Juchzende Grüße
Susanne

Mittwoch, 18. Januar 2017

Raupe Nimmersatt...

Tadaaaa!
Ich hab das Spenden-Quilt-Top fertig!
Nun habe ich meinen Teil an dem Raupe Nimmersatt Quilt beendet :-)
Das Top misst 185x240cm und ist damit etwas größer geworden *hüstel*
Aber so ist das beim freien Arbeiten manchmal :-)


Für mich ist das jetzt irgendwie ein komisches Gefühl das Top nicht zu einem fertigen Quilt zu verarbeiten... Nein das Top sende ich nun weiter.
Ein Gemeinschaftsprojekt!
Ja ich lerne!


Aber ich bin mir sicher, dass dieser Quilt Freude bringen wird!
Mir gefällt er zumindest richtig gut!!
Er strahlt so!
Und ich finde ihn auch nicht wirklich kindlich, was meint ihr?

Ganz liebe Grüße
Susanne