Mittwoch, 29. Juli 2015

Faul...

Jaaa ich bin etwas faul im Moment. ..
Aber dafür gibt es auch viele Gründe, die ich euch noch erzählen werde. ..
Eins davon ist ein echtes Problem mit dem Internet. ...
Deswegen hier nur mal kurz vom Handy aus  ein paar Bilder und ein kleines Rätsel  :-)
Wer bin ich ?
Ich bin ein Teil einer Gruppe und bekannt aus dem TV   Ganz liebe Grüße
Susanne

Samstag, 25. Juli 2015

Rezension: In der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt

In der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt
Sabine Zett
erschienen im blanvalet Verlag
ISBN: 9783442383924



Victoria Weinmorgen ist eine sehr erfolgreiche Geschäftsfrau und im Vorstand bei einer 
Bank. Sie liebt ihren Job und findet es nicht weiter schlimm, dass das eben auch bedeutet
Single zu sein. Komisch nur, dass alle anderen damit wohl ein Problem haben :-)
Besonders ihre Mutter! Und ihre Haushälterin!
Der einzige Mann mit dem sie teilweise ein Sofa teilt ist ihr Nachbar, aber der ist in einer 
on-off Beziehung mit einer Schnepfe (sorry für den Ausdruck). Trotzdem verbringen
sie gerne gemeinsame Krimi Abende bzw Daniel läd sie auch immer zu Kochevents mit 
Freunden ein, damit sie unter Leite kommt.
Und dann flattert eine Einladung zum Klassentreffen herein. Aber wer geht denn dahin??
Für Victoria ist klar: "Ohne mich!!"
Aber was wäre das Leben, wenn es dann doch ganz anders kommt, als geplant...
Und kommt da nicht auch  ihr früherer Schwarm Michael? 
;-)

Nachdem ich Sabine Zett schon "Tausche Schwiegermutter gegen Goldfisch" gelesen hatte,
wollte ich diesen Roman natürlich auch wieder lesen.
Das Buch ist in gewohnt lockerer Art geschrieben und ist so gut für nebenbei geeignet.
Manchmal leider mit kleinen Längen, besonders ab ca. Der Mitte des Buches... diese sind
aber wirklich zu verschmerzen.
Besonders lustig finde ich, wie Victoria beim Betreten ihrer alten Schule in ihre alten 
Verhaltensweisen verfällt ; -) Kennen wir das nicht alle bis zu einem gewissen Grad?
Ich gebe 
3,5 von 5 Sterne 

Ganz liebe Grüße 
Susanne

Freitag, 24. Juli 2015

Fertig!

Mein Salt-Water Quilt ist fertig :-)
Natürlich konnte ich gestern nicht mehr aufhören zu quilten *grins* und dann noch das Binding *juhuuu*
Ich finde hier sieht man gut mein erstes quilting... also nur die Wellenlinien.
Das war mir dann aber wie schon geschrieben einfach zu wenig *hüstel*


Dazu gab es dann eine Mischung auf Bubbles und Kringeln... angelehnt an die Krakenarme :-)


Und in die nächste Reihe nur lockere Wellen...


Die Stoffe sollen ja auch noch für sich sprechen!
*seufz*
Ich bin wirklich so verliebt in diese Stoffe!


Und auf vielfachen Wunsch...
Der Quilt von hinten.


Ich hatte euch ja mal erzählt, dass ich an Restballen mit Anzugs-Schurwolle rangekommen bin.
Die kommen von einer Maß-Schneiderei und haben eine umwerfende Qualität.
Dem Herrn Selbermacher hab ich schon vor Jahren einen Quilt mit solch einer Rückseite genäht und das Waschen und Trockner ist garkein Problem (trotz Schurwolle!)
Das ist wirklich super!
Und eben ganz weich und anschmiegsam wie ein guter Anzug!
Nix Pilling (auch nicht nach Jahren!) nix rauht sich auf.
Eigentlich eine perfekte Rückseite....
Aber da bin ich ja etwas geizig mit *hüstel*



Sodelle, jetzt wird der gute Quilt noch gewaschen (sobald die WaMa denn mal leer ist *pfffff*)
Und dann muss ich noch gaaanz dringend eine Schutztasche für unser Sonnenpanell nähen. Das ist unser Strom-"Generator" für den Urlaub :-) So schafft uns die Sonne auch noch Unabhängigkeit und kalte Getränke *grins*

Euch einen wundervollen Tag!
Susanne

PS: Wollt ihr auch noch Bilder von nach dem Waschen sehen?
PPS: Verlinkt zur Quilt Collection von Allie

Donnerstag, 23. Juli 2015

Soll ich?

Ja!
Ich soll!
Gestern Abend hatte ich noch in gaaanz groben Wellenlinien das Sandwich abgesteppt...
Und heute morgen? Hmm nee irgendwie geht das so nicht... Der Quilt soll zwar anschmiegsam sein, aber ein kleines bisschen quilten wollte ich dann doch...
Also hab ich angefangen *hüstel
Natürlich in seeehr großen Bögen, aber egal! Wie gesagt, der Quilt soll ja ganz weich werden und hat ein Vlies innen und hinten Anzugs-Schurwolle :-)
Mal sehen, wie weit ich heute noch komme!


Nebenbei läuft die Waschmaschine heiß, Listen werden geschrieben und Kisten gepackt :-)
Hach irgendwie mag ich das Chaos :-)
UUUnd ich versuche bei der Onleihe Sachen auszuleihen, was heute irgendwie garnicht klappt *grumml* (-> DAS mag ich NICHT hehe)
Und Smilla hat den halben Garten umgegraben AAAHHHRRRGGGG! Ich könnte sie ...

Damit geht es zu RUMS (oder dürfen da nur fertige Sachen hin??)

Ganz liebe Grüße
Susanne

Mittwoch, 22. Juli 2015

Sandwich

So, nun hab ich ein Sandwich :-)
Dieses Top habe ich aus den bestehenden Stoffstreifen der Collection gemacht.
Ich konnte die einfach nicht zerschneiden...
Das hätte mir in der Seele wehgetan!
Und so habe ich mich für dieses unregelmäßige Blockmuster entschieden und nur noch von der blauen Reihe Streifenteile mit eingearbeitet (die hatte ich als Meterware)

Hier das Top..natürlich musste der Kö..ääh süße Hund wieder sofort probeliegen...


und hier dann als Sandwich:



So, mal sehen, ob mich meine Kopfschmerzen heute noch quilten lassen...
Wäre ja schon schön!!!
:-)

Was macht ihr heute so?

Ganz liebe Grüße
Susanne